Zeitung Heute : Akademikerbonus

Gehälter in derVersicherungsbranche

-

In der Versicherungsbranche heißen die Türöffner für hoch dotierte Positionen Uniabschluss und Doktorarbeit. Eine versicherungsspezifische Ausbildung ist nachrangig. Nach einer Studie der Kienbaum Unternehmensberatung haben 46 Prozent aller Führungskräfte der ersten Ebene einen Universitätsabschluss – und neun Prozent einen Doktortitel. Versicherungskaufleute stellen nur 24 Prozent der TopManager.

Wer diese Ebene erreicht hat, wird wegen seiner Ausbildung allerdings nicht deutlich besser oder schlechter bezahlt. Führungskräfte mit Promotion bekommen im Durchschnitt nur unwesentlich mehr Gehalt (rund 112 000 Euro) als solche mit Abitur oder Hauptschule (rund 99 000 Euro). Bei der Gehaltshöhe gilt der Satz „alt bewährt wird gut bezahlt“. Das Gehalt in großen Unternehmen kann – bei gleicher Rangstufe – doppelt so hoch sein wie in einem kleinen Betrieb. Die Spanne reicht von 35 000 bis 220 000 Euro jährlich. rch

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben