Zeitung Heute : Aktuelle Seminare zu Konfliktmanagement, Berufseinstieg, sowie E-Commerce und Stellensuche im Internet

naf rch

Hinweis: Vom Arbeitsamt geförderte Kurse sind für Arbeitslose kostenlos, sofern die Bewerber bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Vermittlung obliegt den Sachbearbeitern bei den Ämtern.

Tagesspiegel-Seminare. Mit Negativfaktoren konstruktiv umzugehen, Stress in Gelassenheit umzuwandeln, Konflikte in Chancen umzusetzen, heißt, soziale Kompetenz zu besitzen. Wie das funktionieren kann, soll in einem dreistündigen Training "Soziale Kompetenz" am 18. September gezeigt werden. Beginn ist um 10 Uhr. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Tagesspiegels und des Fortbildungsunternehmens tms. Weitere Seminare zu den Themen "Wie präsentiere ich mich im Vorstellungsgespräch?" und "Vorbereitung auf das Assessment-Center" werden im Oktober und November folgen. Die Teilnahmegebühr für das Seminar "Soziale Kompetenz" beträgt 90 Mark. Verbindliche Anmeldungen sind werktags von 10 bis 18 Uhr unter Tel: 23 55 50 20 möglich. rok

Existenzgründung. Über öffentliche Förderungsprogramme, wie Überbrückungsgeld und Existenzgründungsdarlehen, sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen informiert der Verein zur Förderung beruflicher Perspektiven vom 10. bis zum 12. September. Das Seminar kostet 98 Mark. Anmeldung unter Tel: 771 97 37.

Wiedereinstieg in den Beruf. Ein Informations- und Orientierungskurs für Frauen, die einen (Wieder-)Einstieg in den Beruf planen, bietet das Nachbarschaftsheim Schöneberg (Tel: 85 98 66 - 0) ab 13. September an. Themen sind u.a. Arbeits- und Sozialrecht, Bewerbungstraining, Umschulungsmöglichkeiten und deren Finanzierung.

Kundenkontakte via Internet. Das Institut für technische Weiterbildung Berlin e.V. (ITW) startet am 22. September ein berufsbegleitendes Seminar zu Kundenberatung und kundengerechtes Aufbereiten von Informationen im Internet. Der Kurs findet zweimal wöchentlich statt. Weitere Infos unter Tel: 45 60 1-382 / -351.

Stellensuche im Internet. Im Internet finden sich immer mehr Stellenangebote und Jobbörsen. Die Beratungsstelle "Frau und Arbeit" für erwerbslose Frauen und Berufsrückkehrerinnen (Tel: 883 73 13) informiert am 6. September für eine Kostenpauschale von 16 Mark etwa drei Stunden lang in der Pariser Straße über Suchmaschinen für Stellenbörsen und über Informationsrecherche für Initiativbewerbungen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar