Zeitung Heute : Alle Einkommen zählen

Wie Seehofer die Bürger in Zukunft versichern will

-

Die Bürgerversicherung wird in der Union vor allem von dem ehemaligen Bundesgesundheitsminister und CSUSozialexperten Horst Seehofer propagiert. Auch weite Teile von SPD und Grünen sowie einige Mitglieder der Rürup-Kommission setzen sich für dieses Modell ein. Demnach würden alle Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung entrichten. Auch Beamte und Selbstständige wären pflichtversichert. Grundlage für die Erhebung der Beiträge wären nicht mehr nur Lohn und Gehalt, sondern auch Einkünfte aus Mieten und Zinsen aus Kapitalanlagen. Die Beitragshöhe bei der Bürgerversicherung richtet sich wie im jetzigen System auch weiter nach der Höhe des Einkommens. Das macht Ausgleichszahlungen über Steuermittel überflüssig. Kritiker bezweifeln, dass die Bürgerversicherung die Probleme, die aus der Überalterung der deutschen Gesellschaft resultieren, lösen kann. Sie würden nur um ein paar Jahre verschoben. lha

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar