Zeitung Heute : Allein unter Frauen

NAME

Wenn auffallend viele Damenhüte rund um den Centre Court samt ihrer Trägerinnen gesichtet werden, dann ist wieder Ladies Day. Mercedes-Benz hat diesen Tag zusammen mit dem Deutschen Tennis Bund (DTB) zum sechsten Mal in Folge ausgerichtet. Und so füllt sich das VIP-Zelt schon am frühen Vormittag mit prominenten Frauen oder „Damen der Entscheidungsträger“, wie Walter Müller, Chef der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin, sie nennt.

Die Sitzplätze in der Sonne vor dem Zelt nehmen Anne Momper, Monika Diepgen, Janine White, Friede Springer, Susanne Juhnke und Ehefrauen von Diplomaten und Vorstandsvorsitzenden ein. Die Kleiderfarben changieren zwischen pastell und beige - schließlich ist am Ladies Day der Sommer in Berlin ausgebrochen.

Mercedes-Chef Walter Müller schreitet von einem Tisch zum nächsten – allein unter Frauen, sozusagen. Halt, doch nicht ganz: Modedesigner Harald Glööckler hat es sich an einem der Damen-Tische bequem gemacht. Alle warten auf die Schirmherrin, die Frau des Bundeskanzlers, Doris Schröder Köpf. Die nämlich ist wieder einmal für einen guten Zweck unterwegs, „schließlich wollen wir an einem solchen Tag auch an diejenigen denken, denen es nicht so gut geht“, sagt Müller.

Frau Schröder-Köpf erreicht den Centre Court kurz vor Ende des Spiels von Martina Müller gegen die Belgierin Justine Henine. Als sie vom Sprecher stolz übers Mikrofon angekündigt wird, pfeifen die Zuschauer: Bei einer Spielunterbrechung verstehen sie hier keinen Spaß. Tanja Buntrock

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben