Zeitung Heute : Alles nur geklaut

-

Die Ausstellung des Deutschen Historischen Museums „Strategien der Werbekunst 1850 1933“ bietet einen kulturhistorischen Überblick über die Entwicklung der deutschen Produktwerbung. Lange bevor Bourdieu die feinen Unterschiede entdeckte, sagte Werbung etwas über Lebensstile, Distinktion und den Wandel von Alltagskultur aus. Und auch schon damals klaute die Werbung bei der Kunst. Je nach dem, wann die Stücke entstanden sind, zeigen sie den Einfluss von Art déco, Neuer Sachlichkeit oder Jugendstil.

10 - 18 Uhr: DHM, Mitte, Hinter dem Gießhaus 3, Tel. 203040

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben