Zeitung Heute : Althaus: Ich trete an

Berlin/Allensbach - Der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) hat erstmals nach seinem Skiunfall öffentlich erklärt, bei der Landtagswahl am 30. August als Spitzenkandidat seiner Partei antreten zu wollen. Er sei bereit, „weitere fünf Jahre Verantwortung als Ministerpräsident“ zu übernehmen. „Diese Entscheidung habe ich nach Gesprächen mit meiner Familie und sehr vielen Freunden, nach ausführlicher Beratung mit meinen Ärzten und nach dem Abschluss des strafrechtlichen Verfahrens getroffen“, heißt es in der am Donnerstagabend verbreiteten Erklärung, die Althaus in Allensbach abgab. In der dortigen Rehabilitationsklinik wird er nach seinem Skiunfall, bei dem eine 41-jährige Frau ums Leben kam, behandelt. „Die Solidarität, die Anteilnahme und alle Zeichen der Verbundenheit haben mir in den letzten Wochen sehr gutgetan. Sie haben mich in meiner Entscheidung bestärkt. Ich trete an“, heißt es weiter. sc

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben