Zeitung Heute : Althaus kehrt auf Zeit ins Amt zurück

Erfurt - Wenige Tage nach seinem Rücktritt will Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) wieder in die Regierungsgeschäfte eingreifen und auch sein Landtagsmandat annehmen. Er wird an diesem Dienstag als geschäftsführender Regierungschef die Kabinettssitzung in Erfurt leiten, wie sein Sprecher Fried Dahmen am Montag mitteilte. Über die Hintergründe der Entscheidung und über seinen Rücktritt werde Althaus am Dienstag selbst Auskunft geben. SPD- Chef Christoph Matschie nannte die zeitweilige Rückkehr „völlig unverständlich“. Linken- Spitzenkandidat Bodo Ramelow sagte: „Da habe ich nur noch Mitleid.“ Die CDU hatte bei der Landtagswahl knapp zwölf Prozentpunkte und ihre absolute Mehrheit verloren. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar