Zeitung Heute : Althaus meldet sich in der Politik zurück

Berlin - Elf Wochen nach seinem schweren Skiunfall, bei dem eine Frau ums Leben kam, sieht sich der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus gesundheitlich auf einem guten Weg. Erstmals äußerte sich der CDU-Politiker öffentlich, nachdem er am Samstag bei seiner Nominierung zum Spitzenkandidaten der CDU-Thüringen für den beginnenden Wahlkampf noch nicht persönlich anwesend war. Der „Bild am Sonntag“ sagte Althaus: „Vor allem in den letzten zwei Wochen gibt es große Fortschritte.“ Er brauche deutlich weniger Medikamente, und auch die Therapie schlage hervorragend an. „Die Talphase habe ich hinter mir. Jetzt geht es aufwärts“, erklärte Althaus, der am Samstag mit knapp 95 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt worden war. Zur Schuldfrage sagte er: „Schuld ist nicht die richtige Kategorie.“ Nach einem Bericht der „Thüringer Allgemeinen“ will Althaus am Mittwoch aus seiner Rehabilitation am Bodensee zurück nach Thüringen reisen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben