Zeitung Heute : Am S-Bahnhof warten die Reiseführer als Fitnesstrainer auf

Ste

"Blauer Engel" und "Potsdam Royal" heißen die beiden Tourenangebote der neuen Fahrradstation am S-Bahnhof Griebnitzsee. Jeden Sonnabend geht es von sofort an um 14 Uhr vier Stunden durch die Potsdamer Kulturlandschaft. Besucht werden klassische Sehenswürdigkeiten wie die Glienicker Brücke, das Schloss Cecilienhof, die Russische Kolonie Alexandrowka, Sanssouci, das Neue Palais und das Holländische Viertel. Der Preis beträgt inklusive Fahrrad 25 Mark, Ermäßigung 20 Mark. Wer sein eigenes Rad mitbringt, spart jeweils fünf Mark.

An die glorreichen Filmzeiten erinnert die dreistündige Fahrt "Blauer Engel" durch den Potsdamer Stadtteil Babelsberg. An der Strecke liegen die großen Produktionshallen von einst und jetzt, die Villenkolonie Neubabelsberg mit den Häusern von Ufa-Schauspielern sowie die von Churchill, Stalin und Truman während der Verhandlungen um das Potsdamer Abkommen genutzten Villen. Der Preis dafür beträgt 20 Mark mit Fahrradausleihe und 15 Mark für Interessenten mit eigenem Rad.

"Beide Touren sind auch zu anderen Terminen möglich", sagt Geschäftsführer Tom Seher. "Wir bieten sie beispielsweise für Vereine, Firmen, Familien oder andere Gruppen an." Vorerst stehen in der Station 30 neue Räder zur Ausleihe bereit. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr 30. Ein Rad kostet pro Tag 16 Mark, Ermäßigung 12 Mark. Weitere Informationen unter Tel. 0331/7480057 oder im Internet unter www.potsdam-per-pedales.de .

In der Uckermark beginnen die Radtouristen am Sonnabend die neue Saison. Um 10 Uhr starten die Enthusiasten von der Radwanderherberge in Groß Fredenwalde zu einem 35 Kilometer langen Ausflug über Arnimswalde, Luisenhof, Briesen und Herrenstein. Veranstalter ist der Tourismusverband Gerswalde (Tel. 039887/289). Die Ausleihe eines Fahrrades kostet 9 Mark.

Auch in Storkow, südöstlich Berlins, werden die Radfahrer feiern. Der Aussichtsturm in Kehrigk ist am Sonnabend Ziel einer Sternfahrt. Start ist um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Storkow, der Erich-Weinert-Platz in Bad Saarow und die Tourist-Info in Alt Schadow. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr auf dem Storkower Marktplatz eine Tour zu den neuen Kuranlagen von Bad Saarow. Die Strecke führt über Storkow, Reichenwalde, Bad Saarow und Wendisch Rietz (Auskünfte unter Tel. 033678/73 108).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben