Zeitung Heute : an Jürgen Hesse Psychologe und Buchautor

Gehaltspoker ist gefährlich

an Jürgen Hesse

Ich habe ein externes Jobangebot bekommen, das finanziell sehr attraktiv ist. Aber eigentlich möchte ich meinen bisherigen Arbeitsplatz gar nicht verlassen. Sollte ich mit dem Angebot im Rücken die Gelegenheit für eine Gehaltsverhandlung nutzen?

Eine gute Chance mit gestärktem Selbstbewusstsein in die Gehaltsverhandlung zu gehen. Und gleichzeitig auch eine Gefahr: Nämlich zu sehr aufzutrumpfen. Wichtigster Vermeidungsfehler: Drohen Sie nicht mit Weggang, denn Sie wollen ja nicht wirklich wechseln. Also verweisen Sie auf Ihre Leistungen im Unternehmen ohne zu thematisieren, bei Nicht-Erfüllung ihrer Wünsche zu einem anderen Betrieb zu wechseln.

Falls Sie dennoch andeuten wollen ein Angebot zu haben, überlegen Sie genau: Was machen Sie, wenn man Ihnen sagt: Gehen Sie doch! Dann sind Sie im Zugzwang und in der Gefahr einen ziemlichen Gesichtsverlust zu erleiden, wenn Sie nichts unternehmen.Foto: Thilo Rückeis

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail:

Redaktion.Beruf@tagesspiegel.de

Postanschrift:

Verlag Der Tagesspiegel

Redaktion Karriere

10876 Berlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!