Zeitung Heute : Anklage fordert Haftstrafen im Fall Jonny K.

Berlin - Nach der tödlichen Prügelattacke auf den 20-jährigen Jonny K. hat die Staatsanwaltschaft Haftstrafen zwischen zweieinhalb und fünfeinhalb Jahren verlangt. Grundlos hätten die Angeklagten vor zehn Monaten am Alexanderplatz Jonny K. und dessen Freund angegriffen, sagte Oberstaatsanwalt Michael von Hagen am Montag vor dem Berliner Landgericht. Auslöser des Geschehens sei der damals 19-jährige Onur U. gewesen. Nur er sei der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig zu sprechen. Gegen ihn soll nach dem Willen des Anklägers die mit fünfeinhalb Jahren höchste Strafe ergehen.

Die Mitangeklagten im Alter von 19 bis 25 Jahren seien wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Beteiligung an einer Schlägerei zu bestrafen. Jonny K. war laut Anklage in der Nacht zum 14. Oktober 2012 mit wuchtigen Schlägen und Tritten so heftig attackiert worden, dass er auf das Straßenpflaster stürzte. Er starb einen Tag später an Hirnblutungen. K.G.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben