Zeitung Heute : Anne Will will Schuldenzahlen korrigieren

Berlin - Nach dem Streit über den korrekten Schuldenstand Berlins will Moderatorin Anne Will ihre Talkshow am Sonntag im Ersten mit einer Richtigstellung beginnen. „Wenn wir uns in der letzten Sendung missverständlich ausgedrückt haben, stellen wir das selbstverständlich klar“, sagte eine Sprecherin. In der Sendung vom 1. Juni hieß es, die rot-rote Koalition habe 2001 vom CDU-geführten Senat 60 Milliarden Euro Schulden geerbt. Da der tatsächliche Schuldenstand nur 38 Milliarden Euro betrug und erst nach dem Machtwechsel auf 60 Milliarden stieg, hatte der Vorsitzende der Berliner CDU-Fraktion, Friedbert Pflüger, eine Absetzung der Show gefordert. Tsp

Seite 10

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben