Zeitung Heute : Annette Schavan, Kultusministerin von Baden-Württemberg

WAS ICH MAG WAS ICH NICHT MAG

-

WAS ICH MAG WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen:

Sonnenschein.

2. Zu Hause:

Freundliche Nachbarn.

3. An Politik:

Reformen, die wirklich durchgesetzt werden–für eine gute Zukunft künftiger Generationen.

4. An Kultur:

Vielfalt.

5. An meinem Leben:

Gute Freunde zu haben und gelassen zu bleiben.

6. An Männern:

Ehrlichkeit und Esprit.

7. An Ostern:

Die Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi, sie eröffnet den Menschen Lebensperspektiven.

8. An Familie:

Vertrauen und Zusammenhalt auch an schwierigen Tagen.

9. Und sonst:

Pariser Cafés.

1. Beim Aufwachen:

Nebel.

2. Zu Hause:

Einen überquellenden Briefkasten.

3. An Politik:

Schlagzeilen, deren Bedeutung keine 24 Stunden

überdauert.

4. An Kultur:

Effekthascherei.

5. An meinem Leben:

Mein Leben ist gut so, wie es ist.

6. An Familie:

Dass ich meine Geschwister und deren Familien zu selten sehe.

7. An Ostern:

Klebrige Ostereier.

8. An Deutschland:

Verdrängung.

9. Ein Satz, den ich nie wieder hören möchte:

Alles ist möglich.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben