Zeitung Heute : AOL macht Netscape

Der weltgrößte Onlinedienst AOL will nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" im August in Deutschland und Großbritannien einen Internetzugang einführen, für den nur die Telefon-Ortsgebühren bezahlt werden müssen. Der sogenannte Free-Service soll unter dem Markennamen der AOL-Tochter Netscape eingeführt werden, berichtet das Magazin in seiner neuen Ausgabe. Tests für den neuen Dienst sollen bereits im Juli beginnen. Bislang müssen für Online-Dienste gewöhnlich außer den Telefongebühren auch noch Nutzungsgebühren entrichtet werden.AOL wird außerdem noch in diesem Jahr seinen Abonnenten kostenlose Computer für den Einstieg in den Onlinedienst anbieten. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des Medienkonzerns Bertelsmann, Thomas Middelhoff, der "Welt am Sonntag".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben