Zeitung Heute : Arbeitstage von acht bis acht

Deutlich mehr Stellenangebote für Berater – Erfahrung ist Trumpf

-

Programmierter Aufstieg, überdurchschnittliches Einkommen, beste Chancen auf eine internationale Karriere – kein Wunder dass die TopConsultingunternehmen für Hochschulabsolventen zu den attraktivsten Arbeitgebern zählen. Alleine bei McKinsey gehen jährlich mehr als 10 000 Bewerbungen ein – von denen gerade einmal 200 mit der Unterschrift unter einem Arbeitsvertrag als Berater enden.

Bei anderen Beratungshäusern sind die Anforderungen nicht geringer – vor allem im alltäglichen Business. „Bei uns kann ein Achtstundentag durchaus ,von Acht bis Acht’ dauern“, heißt es beispielsweise bei Management Engineers (ME), die im Lünendonk-Ranking (siehe Tabelle links) den 13. Platz bereits seit Jahren behaupten und beim Kriterium „Umsatz pro Berater“ sogar den fünften Platz einnehmen. Das Unternehmen arbeitet – dem Trend entsprechend – „grundsätzlich nur mit berufserfahrenen Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Kaufleuten“.

Als unverzichtbar gilt Berufserfahrung auch bei einem Arbeitgeber, der Jobkandidaten fürs Beratungsgeschäft ganz sicherlich nicht auf Anhieb einfällt: Die Bankakademie International. Rund 40 vielsprachige Consultants und Trainer mit Banker-Hintergrund und mehrjähriger internationaler Erfahrung arbeiten in diesem Bereich der Frankfurter Bankakademie e.V., um für Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit Projektangebote im Millionen-Euro-Bereich zu erstellen. Meist geht es um Mikrokredite für Kleinbauern und Gewerbetrebende in Schwellenländern, mehrmonatige Auslandsaufenthalte gehören deshalb zum Alltag der Bankakademie-Consultants.

Damit dürften sie eine Ausnahme bilden unter den 2672 Beratern mit dem Schwerpunkt „Finanz- und Rechnungswesen“, für die Arbeitgeber in den Monaten September 2003 bis August 2004 ein Stellenangebot in den 40 wichtigsten Tageszeitungen Deutschlands schalteten. Das Interesse an dieser Spezies war nach Ermittlungen des Fuldaer Personaldienstleisters Adecco rückläufig, im Vorjahreszeitraum wurden 3396 Offerten für sie geschaltet. Zugenommen dagegen hat der Berater-Bedarf für Verkauf und Vertrieb. An Innendienst-Profis wandten sich 327 Jobofferten (Vorjahreszeitraum 295), an Außendienstler 312 (237) . Außerdem im Aufwind: Ingenieure. An sie richteten sich 122 Stellenangebote (99). rch

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar