Zeitung Heute : Archäologie einer unsterblichen Gestalt

-

Die Ausstellung (19. Mai bis 9. Juni) beleuchtet das über 5000 Jahre alte Heldenepos des sagenhaften Königs Gilgamesch. Konzipiert und realisiert wurde sie von Studierenden der Vorderasiatischen Altertumskunde der Freien Universität. Im ersten Teil werden Entstehung, Verbreitung und moderne Rezeption des Epos behandelt, im zweiten Teil führen fünf Kuben in die zentralen Themen des Epos ein: König Gilgamesch/Prostitution,Zedernwald/Uruk, Götter/Mesopotamisches Weltbild, Unsterblichkeit/Dilmun und Sintflut/Unterwelt. Ergänzt wird die Ausstellung durch Bilder von Christel BakStalter. Der Eintritt ist frei. Besichtigung zu den Öffnungszeiten der Urania: An der Urania 17, 10787 Berlin. Nähere Informationen: www.fu-berlin.de/vaa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!