Zeitung Heute : Armee warnt ukrainische Regierung

Kiew/Berlin - Angesichts der schweren Krise in der Ukraine hat sich erstmals die Armee zu Wort gemeldet und vor einer Eskalation des Machtkampfs gewarnt. Bei einer weiteren Zuspitzung drohe die Spaltung des Landes, warnten die Militärs in einer Mitteilung vom Freitag. Der Präsident und Oberbefehlshaber Viktor Janukowitsch müsse die Lage unter Kontrolle bekommen. Die Besetzung staatlicher Gebäude durch Demonstranten sei unzumutbar. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen zeigte sich „besorgt“ über ein mögliches Eingreifen der Armee. Deutschland und die USA appellierten an Janukowitsch, weiter auf die Opposition zuzugehen. Der ukrainische Präsident kam am Freitag einer unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel erhobenen Forderung nach und nahm die international umstrittenen Gesetze zur Einschränkung demokratischer Freiheiten zurück. dpa/AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben