Zeitung Heute : ARTPOP

Jula Holter.

Selbst die Kunst muss dem Fußball Platz machen. Wegen der Europameisterschaft beginnt der Kunstgenuss mit Julia Holter ein wenig später, dafür umso nachhaltiger. Ihr erstes Album war eine Herausforderung an Musik- und Textverständnis. Vor allem die Bezüge zu den Tragödien von Euripedes und die fast eher nach Neuer Musik als nach Pop klingenden Strukturen waren dicke Brocken. Das neue Album „Ekstasis“ klingt da schon eher nach Pop.

Kantine am Berghain, So 10.6., 21 Uhr, 12 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben