Zeitung Heute : Asteroid könnte 2880 die Erde treffen

Der Tagesspiegel

Ein Killer-Asteroid von einem Kilometer Durchmesser und 10 000 Megatonnen Gewicht könnte am 16. März 2880 auf die Erde niederrasen. Dies berichten Jon Giorgini und Kollegen vom California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena im Wissenschaftsmagazin „Science“ (Bd. 296, Nr. 5565, S. 132). Die Forscher sehen - entsprechend Newtons Gesetz der Schwerkraft - ein Risiko von 1 zu 300 für die Kollision.

Der Himmelskörper mit dem Namen 1950 AD war vor 52 Jahren erstmals gesichtet worden, schreibt das Team. Dann entschwand er aus der Sicht der Astronomen und tauchte erst in der Neujahrsnacht 2000 wieder auf.

Allerdings könnte ein Effekt, den der russische Ingenieur I.O. Yarkowsky vor einem Jahrhundert entdeckte, die Katastrophe möglicherweise um einige Tage verschieben oder sie sogar ganz verhindern. Gemeint ist damit der Einfluss des Sonnenlichts, das die ihm zugewandte Seite des Asteroiden aufheizt. Diese thermalen Strahlen beschleunigten den Asteroiden leicht und könnten ihn letztlich aus seiner errechneten Laufbahn schieben, berichten die Forscher. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben