Zeitung Heute : Astronomisch geschult

-

Viele trauern wie er um den Astronomie-Unterricht, den es früher an den Schulen der DDR gab. Hans-Friedger Lachmann, geboren in Luckenwalde, ist darüber langsam zu den Sternen aufgestiegen und zum eigenen Fernrohr gekommen. Schon bei der Eröffnung des Zeiss-Großplanetariums 1987 war der Informatiker dabei. Erst schrieb er Computerprogramme für die Vorführungen, heute ist der 50-Jährige Produktionsleiter im Planetarium. Bei der Programmgestaltung vereinigt er wissenschaftliche und künstlerische Aspekte. Bei Astronomie-Vorträgen zum Weihnachtsstern wird ihm mitunter unbehaglich. „Ich bin Christ und habe von einigen Dingen etwas andere Vorstellungen.“ tdp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben