Zeitung Heute : Auch Berater können Mediation anbieten Zweite Chance für Firmengründer

-

Die Bundesregierung hält die außergerichtliche Streitbeilegung, die so genannte Mediation, auch durch Unternehmensberater für zulässig. Darauf hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU, www.bdu.de , 02 28 /91 61 20) hingewiesen, nachdem er sich an den Bundestag gewandt hatte. Wenn innerhalb der Mediation auch rechtliche Fragen behandelt würden, müsse der Unternehmensberater jedoch auf die Beschränkungen des Rechtsberatungsgesetzes achten. Konkrete Schritte zu einer gesetzlichen Fixierung der Mediation plane die Bundesregierung derzeit nicht. BDU-Präsident Rémi Redley: „Das Justizministerium erwähnt ausdrücklich den Artikel 12 Grundgesetz, das Grundrecht auf Berufsfreiheit, der bei der Auslegung mediationsbeschränkender Gesetze zu beachten sei.“ Damit gebe das Rechtsberatungsgesetz und seine starren Regelungen keine Grundlage, sachgerechte Mediation durch Unternehmensberater zu untersagen.

Dass die Bundesregierung offenbar nicht plane, die Mediation in absehbarer Zeit gesetzlich zu fixieren, wertet Redley positiv: „Gerade da die Mediation eine Vielzahl von betriebswirtschaftlichen, soziologischen und technischen Fragen betrifft, ist es richtig, sie nicht in ein gesetzliches Korsett fassen zu wollen.“

Die Bedeutung der außergerichtlichen Streitbeilegung wird nach Ansicht des BDU in Zukunft weiter zunehmen. Gerichtliche Auseinandersetzungen seien für Schuldner, Gläubiger oder auch die Justiz sehr kosten- und zeitintensiv. Oft sei es daher sinnvoller, unter Beachtung der betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten eine rasche Lösung zwischen allen Beteiligten zu finden. Die Anwaltschaft könne dies schon mangels entsprechender Ausbildung nicht ausreichend leisten. Gute Mediation helfe dem Ziel der Politik, ein Klima der „zweiten Chance“ zu schaffen. Redley: „Damit wird es einem Firmengründer, der im ersten Versuch keinen dauerhaften Erfolg hatte, eher erlaubt, aus seinen Fehlern zu lernen und einen zweiten Anlauf in eine erfolgreiche Selbstständigkeit zu unternehmen“. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben