Zeitung Heute : Auch die Bahn will Tunnel in Lichtenrade

Berlin - Seit Jahren wird um den Eisenbahntunnel in Berlin-Lichtenrade gestritten. Nun ist nach Informationen des Tagesspiegels ein Durchbruch erzielt worden. Die Deutsche Bahn hat sich eindeutig für den Tunnel ausgesprochen, für den die „Bürgerinitiative Lichtenrade – Dresdner Bahn“ seit 16 Jahren kämpft. Bahn-Chef Rüdiger Grube habe am Montag bei einem Treffen mit Berliner und ostdeutschen CDU-Bundestagsabgeordneten den Tunnel als „vernünftigste Lösung“ bezeichnet, sagte der Tempelhofer CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak am Mittwoch. Das sei „ein Meilenstein“. Erstmals hätten sich damit alle drei Beteiligten – Berlin, der Bund und nun auch die Bahn – für den Tunnel ausgesprochen. Durch Lichtenrade führt die ehemalige „Dresdner Bahn“, die für die Anbindung des im Bau befindlichen Flughafens BER benötigt wird. Der Bau kommt jedoch durch den Dauerstreit seit 1998 nicht voran. Ha

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben