Zeitung Heute : Auf dem Rückzug

-

In Deutschland gibt es 68 Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern , 884 Mittelstädte und 1078 Kleinstädte, die nicht mehr als 20000 Einwohner zählen. So unterschiedlich die Auswirkungen sein mögen, so vergleichbar ist der Schrumpfungsprozess ,

in dem sich die meisten Städte befinden. Auch im Westen – prophezeien Demoskopen – werden Abwanderung und Sterbeüberschuss die Städte schrumpfen lassen – Ostdeutschland lebt hier nur die Zukunft vor. Denn selbst die Zuwanderung in prosperierende Regionen wird die Schrumpfung dort wohl allenfalls bremsen, aber kaum stoppen. Dabei gilt: Die Folge von Schrumpfung ist weiteres Schrumpfen: Wer in einer Stadt wohnt, die durch Abwanderund und Sterbeüberschuss gekennzeichnet ist, sieht sich immer stärker bewogen, selbst wegzuziehen. Das ist eine Frage des Images . Straßen ohne Verkehr, Schulen ohne Schüler, Einkaufszentren ohne Käufer lassen das Leben an einem solchen Ort wenig attraktiv erscheinen. Hinzu kommt: Es wird richtig teuer, dort wohnen zu bleiben. Die Anschlusskosten für Ver und Entsorgung steigen massiv und verteilen sich zusätzlich auf weniger Zahler. Gleichzeitig sinken die Immobilienwerte. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!