Zeitung Heute : Auf der Suche nach jungem Wissen

-

Das finnische Unternehmen Kone ist der viertgrößte Fahrstuhlhersteller der Welt. 25 500 Angestellte arbeiten in über 40 Ländern, Hauptsitz ist Helsinki. Im vergangenen Jahr erzielten die Finnen einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro . Das Unternehmen legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Universitäten. Studenten bietet Kone Traineestellen und ermuntert sie, das Unternehmen als Beispielfall für eine Masterarbeit zu wählen. Um sich bei Studenten einen Ruf aufzubauen, stellt sich Kone sowohl auf dem Campus wie auch auf Studentenmessen regelmäßig vor und organisiert zusammen mit Studentenorganisationen Workshops an der Uni. „Beide Seiten profitieren von der engen Zusammenarbeit“, sagt Pressesprecherin Minna Mars. „Die Studenten bekommen praktische Erfahrung und Kone frisches

akademisches

Wissen .“ aha

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben