Zeitung Heute : Auktionshäuser im Netz

Internet-Auktionshäuser dürfen im Gegensatz zu klassischen Versteigerern auch neuwertige Produkte gegen Höchstgebot verkaufen.Das Landgericht Hamburg wies am Mittwoch einen Antrag auf Einstweilige Verfügung des Vereins Hamburger Auktionatoren gegen die Online-Auktionsfirma Ricardo.de zurück.Die Auktionatoren wollten mit dem Antrag ein Verbot der Versteigerung ungebrauchter Handelsware erreichen.Bislang ist in Deutschland nur die Versteigerung gebrauchter Produkte erlaubt."Wir können unsere Arbeit jetzt uneingeschränkt fortsetzen", sagte Ricardo-Sprecher Matthias Quaritsch.Die schriftliche Urteilsbegründung wird in zwei Wochen erwartet.Das Urteil bedeutet ein positives Signal für eine expandierende Branche, die sehr erfolgreich zum Teil Neuwaren an Privatkunden gegen Höchstgebote verkauft.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar