Zeitung Heute : Aus aller Welt

Der Tagesspiegel

Souvenirs, Souvenirs: Eine Reise ist nur so gut wie das Mitbringsel, das man im Gepäck mit nach Hause nimmt. Wir haben Berliner nach ihrem Lieblingsstück gefragt. Guido Ambrosino (49), Journalist aus Italien, hat in seiner Kreuzberger Wohnung einen Fisch aus Tuffstein. Das Souvenir stammt aus Favignana, einer kleinen Insel westlich von Sizilien.

„Dies ist kein einfacher Fisch. Ein Kunsthandwerker verarbeitete die Steinplatte mit einer Holzsäge und einer Feile. Zu der Zeit wohnte ich noch in Bonn, wo der Fisch einen Platz in einem Regal bekam. Eines Nachts wackelte plötzlich unser Bett. Ich wusste sofort, dass es ein Erdbeben sein musste. Meine Frau hielt mich für verrückt. Da zu dem Zeitpunkt auch die Medien noch nichts gemeldet hatten, suchte ich nach Beweisen und fand den Fisch mit abgebrochener Flosse auf dem Boden liegen. Meine Frau musste mir Recht geben. Das war im April 1992. Die Flosse wurde wieder angeklebt. Am lustigsten fanden wir die Tatsache, dass unser Souvenir ursprünglich aus einem Erdbebengebiet stammt und in Bonn einem Erdbeben zum Opfer gefallen ist.“ ecca/joh

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben