Zeitung Heute : AUS DEN BEZIRKEN

Der Tagesspiegel

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das dritte Bürgeramt des Bezirks öffnet am Donnerstag, 21. März, an der Heerstraße 12-14. Bereits am Mittwoch um 17 Uhr können Interessenten die Räume besichtigen. Die Sprechzeiten des Amts (und auch der bestehenden zwei Anlaufstellen im Rathaus Charlottenburg sowie am Hohenzollerndamm 177): montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13.30 Uhr. CD

Führung durch Kathedrale

Mitte. Eine kostenlose Führung durch die St.-Hedwigs-Kathedrale gibt es am Donnerstag, 21. März, um 15 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang (Hinter der Katholischen Kirche 3). Veranstalter ist der Heimatverein Charlottenburg. Christine Goetz, die Kunstbeauftragte des Erzbischöflichen Ordinariats, leitet den Rundgang. Auskünfte unter 9029 13 632. CD

Förderverein Helmholtzplatz

Prenzlauer Berg. 20 Anwohner und Anlieger haben einen „Förderverein Helmholtzplatz“ gegründet, um ein „ideelles Dach für den gerade sanierten Platz zu bauen“. Die Vereinsadresse ist das Platzhaus Helmholtzplatz, Raumer Straße, 10437 Berlin. Ansprechpartner sind die Vorsitzenden Sonja Kemnitz (Telefon: 428 56 180) und Max E. Neumann (Telefon: 448 31 86). Internet: www.kiez-lebendig.de CD

Plätze für Markthändler

Wilmersdorf. Auf dem Wochenmarkt am Fehrbelliner Platz bietet das Wirtschaftsamt weitere Standplätze an – insbesondere für Fleisch und Wurst, Kartoffeln, Oliven, Backwaren und Milchprodukte. Der Markt läuft dienstags von 9 bis 14 Uhr und donnerstags von 12 bis 17 Uhr. Händler können sich unter Telefon: 9029 17 266 melden. Die Postadresse: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Wirtschaftsamt, Heerstraße 12-14, 14052 Berlin. CD

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben