Zeitung Heute : Aus den Unternehmen: Karstadt kauft Golf House und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Die Karstadt Warenhaus AG hat 50 Prozent der Anteile an der Hamburger Golf House Direktversand GmbH erworben. Golf House betreibt bundesweit 15 Filialen für Golf-Ausrüstung. Die restlichen 50 Prozent der Anteile bleiben in der Hand des Unternehmers Manfred Baumann. Golf House setzte im Jahr 2000 mit rund 150 Mitarbeitern etwa 43 Millionen Mark um. dpa

EU genehmigt Nielsen-Erwerb

Die EU-Kommission hat die freundliche Übernahme des US-Marktforschungsunternehmens AC Nielsen durch die niederländische Verlagsgruppe VNU ohne Auflagen genehmigt. Der im Dezember angekündigte Schritt verstoße nicht gegen die Wettbewerbsregeln in der EU. VNU zahlt 2,6 Milliarden Euro an die Nielsen-Aktionäre. AFP

Continental will verkaufen

Die Continental AG, Hannover, will sich von ihrer Sparte Contitech trennen. Damit soll der Konzernumbau Richtung High- Tech-Zulieferer der Automobilindustrie vorangetrieben werden. Der Vorstand des Reifenherstellers hat den Aufsichtsrat auf einer außerordentlichen Sitzung über entsprechende Pläne informiert. Einen Käufer gibt es offenbar noch nicht. dpa

Siemens beteiligt sich

Siemens steigt bei einer IT-Tochter der Deutschen Bank ein. Siemens Business Services (SBS) wird sich mit 30 Prozent an der Sinius GmbH beteiligen. Ziel der strategischen Partnerschaft sei eine "beiderseitige Ergänzung im IT-Know-how". Der Kaufpreis ist laut Schätzungen in Branchenkreisen ein zweistelliger Euro-Millionenbetrag. dpa

Sonera legt zu

Der finnische Telekomkonzern Sonera hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um elf Prozent auf 2,06 Milliarden Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte wegen außerordentlicher Kapitalerträge um 206 Prozent auf 2,05 Milliarden Euro zu. Tsp

Schlumberger will Sema

Die US-Firma Schlumberger, zweitgrößter Ölfeldausrüster der Welt, will die britisch-französische Informationstechnologiegesellschaft Sema für rund elf Milliarden Mark in bar kaufen. Sema will den Aktionären die Annahme der Offerte empfehlen. Es gibt unbestätigte Spekulationen, dass Sema auch für Siemens, Cap Gemini oder EDS oder andere von Interesse sein könnte. dpa

Neuer Chip von Samsung

Im Rennen um den ersten 32-Megabit-Chip für UMTS-Handys hat offenbar der südkoreanische Halbleiterhersteller Samsung gewonnen. Samsung habe den ersten derartigen Random-Acces-Memory-Chip (Ram) entwickelt. Er soll in den neuen UMTS-Handys eingesetzt werden. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben