Zeitung Heute : Aus der Traum vom Pokal: Hertha raus

Berlin - Hertha BSC ist im Viertelfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Die Berliner unterlagen am Mittwochabend Borussia Mönchengladbach vor 47 465 Zuschauern im Olympiastadion mit 0:2 nach Verlängerung. Die entscheidende Szene ereignete sich nach 101 Minuten: Nach einem Gerangel zwischen Herthas Roman Hubnik und dem Gladbacher Igor de Camargo zeigte Schiedsrichter Felix Brych dem Berliner die Rote Karte und entschied auf Elfmeter für die Gäste. Filip Daems verwandelte, in der Nachspielzeit traf Oscar Wendt zum Endstand. Ebenfalls im Halbfinale stehen Greuther Fürth (1:0 in Hoffenheim) und Bayern München (2:0 in Stuttgart). Bereits am Dienstag hatte Borussia Dortmund 4:0 bei Holstein Kiel gewonnen. Tsp

Seite 22

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar