Zeitung Heute : Ausdauerübung für Mußestunden

Der Tagesspiegel

„Hast du Leim und Scher’, bist du Konstrukteur.“ Die Freunde der Berliner S-Bahn, zumal die fingerfertigen unter ihnen, haben derzeit in den Mußestunden gut zu tun: Im Maßstab 1 : 87 (H0) hat der Stuttgarter Aue-Verlag einen „Schreiber-Bogen“ mit der historischen Berliner S-Bahn herausgebracht. Die ersten Wagen der Reihe 165 wurden bereits 1927/28 in Dienst gestellt und waren bis 1997 im Einsatz, einige Züge sogar noch bis 2000. Der vier Wagen umfassende Bausatz enthält auch einen Bahnsteig inklusive historischer Persil-Reklame, man kann zwischen neun Stationsnamen wählen. Er kostet 9,90 Euro.

Auch an die Preußenfreunde hat der Verlag gedacht und einen historischen Puppenbogen „Friedrich Wilhelm Kronprinz v. Deutschland mit Familie“ herausgebracht. Ein dekoratives Kinderspielzeug aus dem 19. Jahrhundert, eigentlich zu schade, um es zu zerschneiden, zumal es schwierig sein dürfte, die Kleidchen, Mützchen, Uniförmchen, die winzigen Sonnenschirme, Spielreifen, Fächer an den Figuren anzubringen. Ganz links steht der Kronprinz, der spätere 99-Tage-Kaiser, am imposanten Bart leicht zu identifizieren. Rechts ist Kronprinzession Victoria zu sehen, in der Mitte Prinz Friedrich Wilhelm, der spätere Wilhelm II., der verkrüppelte linke Arm dezent hinterm Uniformrock versteckt. Prinz Sigismund, der nur zwei Jahre alt wurde, wurde pietätvoll weggelassen, ebenso fehlt noch die jüngste, 1872 geborene Tochter Margarete. Der Bilderbogen muss also um 1871 entstanden sein. Das erfährt man aus dem allzu knappen Beiblatt leider nicht. So wird die Beschäftigung mit dem Puppenbogen zum historischen Bilderrätsel. Er kostet 4,90 Euro. ac

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar