AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGEN : Die Stadt feiert ihren besonderen Geburtstag mit vielfältigem Programm

Lebenswelten. Die Ausstellung „Berlinmacher“ erzählt mit 775 Porträts die Geschichte der Stadt.Foto: Phil Dera/Stadtmuseum Berlin
Lebenswelten. Die Ausstellung „Berlinmacher“ erzählt mit 775 Porträts die Geschichte der Stadt.Foto: Phil Dera/Stadtmuseum Berlin

AUSSTELLUNGEN

18.4.– 28.10.2012

BERLINmacher. 775 Porträts – ein Netzwerk. Ephraim-

Palais, Poststraße 16.

Di., Do.– So. 10–18 Uhr und

Mittwoch 12–20 Uhr.



75 BERLINmacher
.Open-Air- Ausstellung in den Gassen des Nikolaiviertels.

25.8.–28.10.2012

Die Berliner Stadtjubiläen 1937 und 1987. Open-Air-Ausstellung vor der Marienkirche.

Kostenlose Führung mit dem Kurator K. Thijs, 26.8., 14 Uhr.

Spuren des Mittelalters. Ausstellungstürme und Markierungen im mittelalterlichen Stadtgebiet Gertraudenstraße, Mühlendamm, Grunerstraße. Rund um die Uhr zugänglich, Eintritt frei. Kostenlose Führungen: Donnerstags 17 Uhr und Sonntags 11 Uhr, Treffpunkt: Info- Point 775 vor der Marienkirche.

Stadt der Vielfalt. Begehbarer Stadtplan auf dem Schlossplatz. Rund um die Uhr zugänglich, Eintritt frei. Kostenlose Führungen: Mitwochs 17 Uhr und Sonntags 13 Uhr. Treffpunkt: Info-Point 775 am Schlossplatz.

Eine Zukunft für unsere Vergangenheit – Archäologie und Stadtplanung in Berlin.

Die Ausstellung thematisiert mit originalen Fundstücken und Fotos die Verbindung zwischen Archäologie und Stadtplanung. Berliner Rathaus, Eingangsfoyer, Rathausstraße 15.

Mo.– Fr. 9 – 17 Uhr, Eintritt frei.



26.8.–30.12.2012

Faszination Archäologie.

Archäologische Hinterlassenschaften in Lichtenberger Ortsteilen geben Einblicke in die Lebenswelt unserer Vorfahren. Museum Lichtenberg im Stadthaus, Türrschmidtstraße 24.

29.1.2012– 31.12.2013

Ortsgespräche. Stadt – Migration – Geschichte. Dauerausstellung im Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a.

LESUNGEN

30.8.2012, 20 Uhr

Kafka und Kisch treffen sich in Prag.

20. 09. 2012, 20 Uhr

Sprache als Waffe: Eine Reise durch das Werk von Kurt Tucholsky. Lesungen im Rahmen der Sonderausstellung „Verbrannte Bücher – Von den Nazis verfemte Schriftsteller“. Cora-Berliner- Straße 2, Ausstellungs-Pavillon.



25.9.2012, 19:30 Uhr

Jutta Schwerin: Ricardas

Tochter.
Die Autorin erzählt von der Flucht ihrer Eltern vor den Nazis und der Einwanderung in

Palästina. Buchpräsentation

im Jüdischen Museum.

EVENTS

25.8.2012

31. Lange Nacht der Museen.

Berlin hat Geburtstag – 110 Museen gratulieren.

Eröffnung um 18 Uhr vor dem Alten Museum, Am Lustgarten.

1.9.2012

1. Lange Nacht der Religionen

Am 1. September laden Berliner Kirchen und Religionsgemeinschaften zum ersten Mal zur Langen Nacht der Religionen ein.



1.–2.9.2012, 11–17 Uhr

Marca brandenburgensis.

Modenschau und Vorführung von Ritterrüstungen in der Ruine der Franziskaner-Kirche, Klosterstraße 73 a.

FESTIVALS

24.8.–26.8.

Historiale 2012.
Geschichtsfestival mit Bühnen und Marktständen im Nikolaiviertel.



19.10.–25.11.2012

„Der Blick des Anderen“. Fotofestival zum 5. Europäischen Monat der Fotografie Berlin.

SALON

17.9.2012, 19 Uhr

Hans Wall lädt ein. Historische Stadtlandschaft Berlins.



15.10.2012, 19 Uhr

Günter Stock lädt ein. Wissenschaft und Hauptstadtregion.

Beide Salons finden im Märkischen Museum statt.

ANDERE

10.10.2012, 17:30 Uhr

„Donnerwetter, tadellos“ – „Wie schön du bist, Berlin“. Paul Lincke und Jean Gilbert. Eine Erinnerung an die Meister der Operette im Märkischen

Museum Berlin.



27.10.2012, 19 Uhr

Großes Abschlusskonzert des Crüger-Jahres im Rahmen des 775. Stadtjubiläums mit bekannten und wiederentdeckten Werken großer Berliner Komponisten des 16. bis 18. Jahrhunderts in der Nikolaikirche.

FEST ZUM JUBILÄUM

28.10.2012, 10:30 Uhr

Festgottesdienst, Marienkirche 19–22 Uhr, Feuerzauber und Theaterspektakel mit Carabosse und Titanick zwischen Nikolaikirche und Schlossplatz.

Zentraler Info-Point zum Jubiläum vom 25.8. bis 28.10 vor der Marienkirche am Fernsehturm, täglich 9:30–19:30 Uhr.

Weitere Infos und das

vollständige Programm: www.berlin.de/775

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben