Zeitung Heute : AUSLAND

KATAR

Arabische Liga fordert UN zum Schutz syrischer Zivilisten auf

Doha - Angesichts des anhaltenden Blutvergießens in Syrien hat die Arabische Liga die UN zum Schutz der Zivilbevölkerung in dem Land aufgefordert. In einem Schreiben an den UN-Sicherheitsrat habe er verlangt, „alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um das syrische Volk zu schützen“, sagte Liga-Generalsekretär Nabil al Arabi am Samstag. Syriens Präsident Baschar al Assad lässt seit März 2011 eine Protestbewegung gegen sich und seine Regierung blutig niederschlagen. Dabei wurden nach UN-Angaben bisher mehr als 13 400 Menschen getötet. Der Vorsitzende des oppositionellen Syrischen Nationalrats forderte die arabischen Staaten vor demTreffen der Außenminister der Arabischen Liga zu einer militärischen Intervention in Syrien auf. Der Sondergesandte der UN und der Arabischen Liga für Syrien, Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan, nahm ebenfalls an dem Treffen in Doha teil. Der Ministerpräsident von Katar, Scheich Hamad bin Dschasim Al Thani sagte: „Es ist nicht akzeptabel, dass Massaker und Blutvergießen weitergehen, während diese Mission endlos andauert.“ AFP/dapd

AFGHANISTAN

Entführte Mitarbeiter

von Hilfsorganisation befreit

Kundus - Soldaten der von der Nato geführten internationalen Schutztruppe Isaf haben im Nordosten Afghanistans fünf Mitarbeiter der Schweizer Hilfsorganisation Medair aus den Händen ihrer Entführer befreit. Sie waren am 23. Mai in der relativ friedlichen Provinz Badachschan entführt worden. Bei den Entführten handelte es sich um eine Britin, eine Kenianerin und drei afghanische Mitarbeiter der Organisation. Der Provinzgouverneur teilte mit, bei der Befreiungsaktion durch afghanische und Nato-Truppen seien fünf Entführer getötet worden. Sie hätten Lösegeld für die Helfer verlangt. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben