Zeitung Heute : AUSLAND

NORDKOREA

Pjöngjang macht US-Bürger Prozess wegen Umsturzversuch

Pjöngjang/Seoul - Inmitten der schweren politischen Krise mit den USA will Nordkorea einen US-Bürger wegen angeblicher Umsturzversuche vor Gericht stellen. Der im November festgenommene Amerikaner koreanischer Abstammung, Pae Jun Ho, habe seine ihm vorgeworfenen Verbrechen gestanden, berichteten die Staatsmedien des kommunistischen Landes am Samstag. Er müsse sich dafür vor dem Obersten Gericht verantworten. Im schlimmsten Fall droht Pae nach Meinung von Beobachtern die Todesstrafe. Pae war Anfang November 2012 bei der Einreise in der nördlichen Hafenstadt Rason festgenommen worden. Laut US-Medienberichten hatte Pae Verbindungen zu einer Bewegung protestantischer Christen. dpa

USA

Giftbrief an Obama:

Polizei nimmt Verdächtigen fest

Washington - Das FBI hat am Samstag in Mississippi einen 41-jährigen Mann festgenommen, der Giftbriefe an US-Präsident Barack Obama und einen Senator verschickt haben soll. Wie der Sender CNN unter Berufung auf eine Sprecherin der Bundespolizei berichtete, wurde James Everett Dutschke in seinem Haus in Tupelo gefasst. Zunächst war ein Bekannter von Dutschke, der Elvis-Imitator Paul Kevin Curtis, als Absender der giftigen Post in Verdacht geraten. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!