Zeitung Heute : AUSLAND

AFGHANISTAN

Zehn Tote bei Anschlag in Kabul

vor Beratungen über Vertrag mit USA

Kabul - Wenige Tage vor den afghanischen Beratungen über ein Sicherheitsabkommen mit den USA hat ein Selbstmordattentäter in der afghanischen Hauptstadt Kabul einen blutigen Anschlag verübt. Der Mann rammte mit einem Lastwagen voller Sprengstoff ein Militärfahrzeug. Dabei seien mindestens zehn Afghanen getötet und 13 weitere verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Die meisten von ihnen seien Zivilisten. Der Anschlag erfolgte im Westen der Stadt etwa 500 Meter von dem Gebäude entfernt, wo 2500 Teilnehmer der Großen Ratsversammlung am Donnerstag zu Beratungen über den Vertrag mit Washington zusammenkommen wollen.dpa

LIBYEN

Neue Kämpfe

zwischen rivalisierenden Milizen

Tripolis - In Libyen sind am Samstag erneut heftige Gefechte zwischen rivalisierenden Milizen ausgebrochen. Am Freitag hatten Zusammenstöße zwischen Bürgern und Milizionären mindestens 43 Menschen das Leben gekostet, 460 wurden verletzt. dpaNEUE KÄMPFE]

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!