Zeitung Heute : Auslandsaufenthalte für Jugendliche: "Treffpunkt Eine Welt" mit Angeboten für internationale Begegnungen

Die neue Ausgabe von "Treffpunkt Eine Welt" mit Angeboten für internationale Begegnungen und Auslandsaufenthalte für Jugendliche ist druckfrisch auf dem Markt. Das Nachschlagewerk stellt eine Vielzahl von Möglichkeiten vor, im inner- und außereuropäischen Raum an Sprachkursen, Begegnungen, Workcamps und Praktika teilzunehmen. Die Broschüre ist bundesweit die einzige ihrer Art, wie der Verein für kulturelle Verständigung in Berlin mitteilte.

Wer noch nicht weiß, was er in den Sommerferien unternehmen will, kann beispielsweise mit rumänischen und französischen Jugendlichen eine Radiosendung produzieren, ein Clownsfest in Finnland besuchen, Spiel und Spaß an der Elfenbeinküste haben oder sich an Instandhaltungsarbeiten in Nischni Novgorod (Russland) beteiligen. Mehr als 100 Anbieter internationaler Fahrten, bei denen die Begegnung mit Menschen anderer Kulturen im Mittelpunkt steht, präsentieren ihr Angebot. Viele Reisen gehen über Europa hinaus, aber auch im Inland gibt es eine Fülle von Offerten, mit ausländischen Jugendlichen zusammenzutreffen.

Die einzelnen Anbieter werden in der Broschüre, die jedes Jahr neu aufgelegt wird, kurz vorgestellt. In einem Informationsteil finden sich Literaturhinweise und weitere Adressen zum Thema sowie ein Länderregister.

Die Broschüre kann gegen Einsendung von Briefmarken im Wert von fünf Mark bei Eine Welt e.V., Glogauer Straße 21, 10999 Berlin, bestellt werden. Kostenlos gibt es das Heft in allen Berliner Stadtbibliotheken.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben