Zeitung Heute : Außenpolitische Kurzmeldungen: Zehntausende fliehen in Guinea und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Nairobi (dpa). In Guinea sind Tausende Menschen auf der Flucht vor heftigen Kämpfen. Die Vereinten Nationen fordern einen Sicherheitskorridor für humanitäre Helfer.

Chatami kritisiert Konservative

Teheran (AP). Nach Auseinandersetzungen zwischen radikalen Fundamentalisten und Reformanhängern hat der iranische Präsident Chatami die konservative Geistlichkeit vor Machtmissbrauch gewarnt.

Tribunal für Rote Khmer

Phnom Penh (AP). Der kambodschanische Verfassungsrat hat einem Tribunal für die Verfolgung von Verbrechen der Roten Khmer zugestimmt. Ein entsprechendes Gesetz sei verfassungsgemäß, hieß es.

Sieg der Opposition

Vaduz (AFP). In Liechtenstein hat die oppositionelle Fortschrittliche Bürgerpartei die Parlamentswahl mit 49,9 Prozent der Stimmen gewonnen.

Explosion in Madrid

Madrid (AFP). In Madrid sind am Montag zwei Autobomben explodiert. Verletzt wurde niemand. Unklar ist, ob baskische Eta-Terroristen dahinter stecken.

Atomgegner festgenommen

Edinburgh (rtr). Die schottische Polizei hat mehr als 300 Atomwaffengegner bei einer Demonstration vor dem Atom-U-Boot-Stützpunkt Faslan festgenommen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar