Zeitung Heute : AUSSER KONKURRENZ

Der Knaller zu Beginn ist Shine a Light von Martin Scorsese: Mit einem preisgekrönten Kamerateam filmte der Oscar-Gewinner („Departed – Unter Feinden“) das Konzert der Rolling Stones im New Yorker Beacon Theatre, das die Band anlässlich des 60. Geburtstags von Bill Clinton an zwei Tagen im Herbst 2006 gab. Scorsese hat Mick Jagger, Keith Richards und Co. zudem ausführlich interviewt und zeigt seltenes Archivmaterial. Es ist das erste Mal, dass die Filmfestspiele mit einem Dokumentarfilm eröffnet werden.

Mit Starpower trumpft auch der englische Fernseh-Regisseur Justin Chadwick in seinem Spielfilmdebüt auf: Scarlett Johansson (Foto) und Natalie Portman spielen im Kostümfilm The other Boleyn Girl die Schwestern Mary und Anna Boleyn, die sich aus der Provinz in die höfische Gesellschaft Heinrichs VIII. vorarbeiten und um die Liebe des König konkurrieren.

Der polnische Altmeister Andrzej Wajda („Danton“) zeigt sein oscarnominiertes Drama Katyn über ein lange verschwiegenes Massaker des sowjetischen Geheimdienstes. In einem Wald bei Katyn wurden 1940 Tausende polnischer Offiziere und Zivilisten getötet – darunter auch der Vater des Regisseurs.

In Fireflies in the Garden spielt Julia Roberts (Foto) eine Mutter, deren erwachsener Sohn anlässlich einer Feier zurückkommt. Kurz bevor er eintrifft, wird sie in einen Unfall verwickelt. Das in einer Kleinstadt im Mittleren Westen angesiedelte Familiendrama ist der semi-autobiografische Debütspielfilm des amerikanischen Regisseurs Dennis Lee. Neben Julia Roberts wirken auch Willem Dafoe, Emily Watson und CarrieAnne Moss mit.

Skurrilen Spaß verspricht der Abschlussfilm Be kind rewind von Michel Gondry („Science of Sleep“). Darin spielt Jack Black einen Mann, der plötzlich magnetisch wird und auf diese Weise alle Kassetten in der Videothek seines besten Freundes ruiniert. Um die treueste Kundin des Ladens nicht zu verlieren, drehen die beiden alle von der alten Dame georderten Filme selber nach. So entstehen verrückte neue Low- Budget-Versionen von „Robocop“, „Zurück in die Zukunft“ und „König der Löwen“.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben