Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Moll Morgengrau

261480_0_2a67eb32.jpg

Zwei Tage nur dauert die letzte Schau „Opfer der Wirtschaftskrise“ der Galerie Verrückt mit Postern von Moll Morgengrau, Zeichnungen, die einen woodyallenesk depressiven Künstler zum Thema haben. Ja, neulich erst hat mit Bodhi Berlin eine große Berliner Galerie ihr Ende verkündet. Die Galerie Verrückt allerdings gibt es nicht. Sie ist eine Erfindung der dänischen Künstlergruppe Surrend, die Schau aber findet tatsächlich statt.

Galerie Verrückt, Di/Mi 10./11.3., 15-20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!