Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Christine Würmell

262841_0_70deb661.jpg

Die Temporäre Kunsthalle lässt Berliner Künstler jetzt auch einen Garderobenraum im Foyer nutzen. Christine Würmell hat Farbflecken fotografiert und beschriftet. Das sieht so aus, als zeige sie Zusammenhänge zwischen CO2- Ausstoß und Erderwärmung, doch Würmell manipuliert ihre Bilder mit fiktiven Texten. Da ist sie ähnlich listig wie Simon Starling, der im Hauptraum eine klimatisierte Lehmhütte und einen künstlichen Kaktus zeigt.

Temporäre Kunsthalle/Projektraum, bis So 15.3., 11-18 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar