Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Marco Poloni

Der Berliner Künstler Marco Poloni thematisiert die aktuelle Verunsicherung alter Identitäten durch Migration, Überwachung und Terror. Protagonist von Polonis Installation ist der Teilchenphysiker Ettore Majorana, der 1938 unter ungeklärten Umständen verschwand – und so wahrscheinlich seine Arbeit in den Dienst von Mussolini stellen oder sich zwischen den USA und der UdSSR entscheiden musste.

Galerie Campagne Première, bis Sa 27.6., Di-Fr 14-18 Uhr,

Sa 10-20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar