Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Böse Dinge

Vor 100 Jahren eröffnete der damalige Direktor des Stuttgarter Landesgewerbemuseum Gustav E. Pazaurek die „Abteilung der Geschmacksverirrungen“. Damit schuf er eine Art Anti-Kanon zu den neuen sachlichen Formen der Moderne. Pazaurek setzte auch auf Wörter wie „Material-Übergriffe“ ebenso wie „Materialtäuschungen“ oder gar „Dekorbrutalitäten“. Eintritt frei mit „Bösem Ding“.

Werkbundarchiv – Museum der Dinge, bis Mo 30.11., Fr-Mo 12-19 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben