Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Julius Dörner.

Objekte aus Recyclingmaterialien zu bauen, ist heute in der Kunst gängige Praxis. Vorbild war etwa Dada-Künstler Kurt Schwitters – mit seinen „Beutezügen von einem Papierkorb zum nächsten“. Ein Künstler, der das Collagieren mit viel Feinsinn und Witz praktiziert, ist der 1987 geborene Julius Dörner. Seine Werke heißen „Schrein“ oder „Abluft“ und kommentieren auch die zeitgenössische Lust am Trash.

Kunsthaus Potsdam, Ulanenweg 9, bis So 17.3., Mi 11-18 Uhr, Do, Fr 15-18 Uhr, Sa, So 12-17 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar