Zeitung Heute : AUSSTELLUNG

Zensur und Willkür.

Anlässlich des Themenjahres „Zerstörte Vielfalt“ widmet sich eine Ausstellung dem Werk des bekannten Berliner Zeichners Heinrich Zille (1858–1929). Die Ausstellung zeigt, welche Werke Zilles zur Zeit des Nationalsozialismus zensiert, beschlagnahmt oder verboten wurden, während andere Blätter von ihm eine propagandakonforme Vereinnahmung erfuhren.

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, bis So 4.8., Di-Fr 10-17 Uhr, Sa/So, alle Osterfeiertage 11-17 Uhr, Eintritt frei

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar