Zeitung Heute : Australien – Japan

Gruppe F, Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern 15.00 Uhr, live im ZDF und bei Premiere

-

Deutschland ist ein gutes Pflaster für die Australier: Das letzte Mal qualifizierten sie sich – genau – 1974 für eine WM. Wie damals müssten sie auch diesmal krasser Außenseiter sein – wenn da nicht ihr Trainer wäre, der einzige Star der Mannschaft. Der Holländer Guus Hiddink hat bei der WM 2002 bewiesen, wie weit man es mit einem Außenseiter bringen kann. Er führte Gastgeber Südkorea sensationell ins Halbfinale. Die Japaner setzen darauf, dass sie die besseren Einzelspieler haben – allen voran Offensivmann Shunsuke Nakamura, der in Japan als Popstar wie David Beckham gilt. Auch die Japaner werden von einem Star betreut: dem Brasilianer Zico. Als Trainer hat der legendäre Spieler allerdings noch nicht so viel erreicht.

Schiedsrichter:

Esam Abd El Fatah (Ägypten)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar