Zeitung Heute : Autoindustrie freut sich über Abwrackprämie

Berlin - Die Autoindustrie zeigt sich dank der Abwrackprämie und anderer Maßnahmen der Bundesregierung wieder zuversichtlicher. Die Branche habe die Chance, auch im laufenden Jahr mehr als drei Millionen Pkw-Neuzulassungen im Inland zu erzielen, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der deutschen Autoindustrie (VDA), dem Tagesspiegel. Noch im Dezember hatte er maximal 2,9 Millionen prognostiziert und damit einen Rückgang von sechs Prozent.

Wissmann lobt das Konjunkturpaket der Bundesregierung als die richtige Mischung, „damit eine für Deutschland lebenswichtige Industrie nicht in die Knie geht“. Viele Verbraucher ließen sich durch die Abwrackprämie von 2500 Euro bewegen, ihre alten Autos zu verschrotten und neue zu kaufen. „Jetzt sind die Rahmenbedingungen klar. Was ich derzeit aus den Autohäusern fast aller Marken höre, zeigt ein massives Interesse“, sagte Wissmann.

Kritik an der geplanten CO2-basierten Kfz-Steuer, die hubraumstarke Fahrzeuge begünstigen soll, wies er zurück. „Die größten Profiteure sind die Kleinfahrzeuge, so viel ist sicher.“ mot/alf

6

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben