Zeitung Heute : Autonome

Zusammengestellt von

Christoph Koch

100 000 Euro soll die Renovierung des 150 Jahre alten Gebäudes der „Roten Flora“ kosten, der Keimzelle der linken Szene Hamburgs. Quelle: Die Welt

25 000 Arbeiter legten am 1.Mai 1886 in Chicago die Arbeit nieder, um für einen Acht-Stunden-Tag zu demonstrieren. Als in der Folge mehrere Arbeiter und Polizisten starben, beschloss die sozialistische Internationale, den 1.Mai als „Feiertag der Arbeit“ zu begehen.

Quelle: WDR Online

5500 gewaltbereite Linksextremisten zählte der Verfassungsschutz Ende 2003 in Deutschland. Demgegenüber standen etwa 10000 gewaltbereite Rechtsextremisten. Quelle: Frankfurter Rundschau

250 Liter „exquisit abgestandene Schweinegülle“ kippten Unbekannte im Herbst durch die Türritzen eines Dresdener Nazi-Clubs, den Abfluss dichteten sie mit Bauschaum ab.

Quelle: Frankfurter Rundschau

95 Jahre ist der Wasserturm im Hamburger Sternschanzenpark alt, in dem Mövenpick gegen den Widerstand der linken Szene ein Vier-Sterne-Hotel eröffnen will – notfalls unter Polizeischutz. Quelle: Die Welt

14 Jahre lang galt die „Autonome Antifa (M) Göttingen“ als wichtigste linksautonome Gruppierung. Vergangenen Sommer löste sie sich überraschend auf. Quelle: taz

1 Folge der RTL-Polizeiserie „Abschnitt 40“, in der es um Auseinandersetzungen zwischen Neonazis, Autonomen und der Polizei geht, wurde kürzlich in der Wiener Straße in Berlin gedreht. Quelle: taz

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar