Zeitung Heute : Bahn klagt gegen Streiks der Lokführer

Berlin - Die Bahn will die von der Lokführergewerkschaft GDL für Freitag angekündigten Streiks in letzter Minute verhindern. Beim Arbeitsgericht Chemnitz beantragte der Konzern einstweilige Verfügungen gegen die GDL-Pläne, den Zugverkehr bundesweit lahmzulegen. Die Richter wollten darüber am Donnerstagnachmittag mündlich verhandeln. Bahnreisende werden daher erst kurzfristig erfahren, ob sie Freitag mit Behinderungen rechnen müssen. Die Gewerkschaft geht von einem Streik aus, er werde aber auf wenige Stunden begrenzt bleiben. Die Bahn bereitet Notfallpläne vor.AFP/pet

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!