Zeitung Heute : Bahn rechnet mit Problemen im Winter

Berlin - Die Deutsche Bahn sieht im Winter erneut Probleme auf die Bahn zukommen. Es fehlten Reservezüge, weil der Konzern bestellte Regionalzüge von Bombardier wegen ausstehender Zulassungen nicht abnehmen könne, obwohl sie seit Ende 2009 im Einsatz sein sollten, sagte Frank Sennhenn, Vorstandschef der Bahn-Regionalverkehrssparte DB Regio, dem Tagesspiegel. „Das Grundproblem unserer Fahrzeugreserve wird sich nicht deutlich verbessern“, sagte Sennhenn, zu dessen Sparte auch die Berliner S-Bahn gehört. „Wir können unseren Kunden ja keine Züge zumuten, die nicht funktionieren.“ Es werde noch dauern, bis die mehr als 100 produzierten Exemplare in Betrieb gehen könnten, da sie „durch das lange Herumstehen nicht besser geworden sind“. Möglich sei auch ein Ausstieg aus dem Liefervertrag – dies sei aber die Ultima Ratio.brö

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

2 Kommentare

Neuester Kommentar