Zeitung Heute : Bahn steigert Gewinn um fast ein Viertel

Berlin - Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr ihren Gewinn um 23,7 Prozent gesteigert. Der Staatskonzern erwirtschaftete 2011 ein Plus von gut 2,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen will Bahn-Chef Rüdiger Grube am kommenden Donnerstag auf der Bilanz-Pressekonferenz vorstellen. Der Umsatz legte um 10,1 Prozent auf 37,9 Milliarden Euro zu. Ein noch besseres Ergebnis verhinderte der Schienen-Güterverkehr. Noch immer liegt der Gewinn dieser Sparte mit 32 Millionen Euro nur knapp über der Nulllinie. Angesichts der guten Konjunktur wuchs der Gewinn der Logistik-Sparte Schenker auf 403 Millionen Euro (plus 32,6 Prozent). Der Gewinn im Fernverkehr legte um 34,2 Prozent auf 157 Millionen Euro zu. Die stärksten Gewinnbringer waren Schienennetz und Bahnhöfe, die zusammen auf ein Plus von 941 Millionen Euro kamen (plus 15 Prozent), sowie die Nahverkehrssparte Regio mit einem Gewinn von 801 Millionen Euro (plus 0,9 Prozent). brö

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben