Zeitung Heute : Bahnfahren: Von Kairo nach Luxor nur noch im Schlafwagen

Ausländische Urlauber dürfen, wenn sie mit dem Zug von Kairo nach Oberägypten fahren wollen, vom 15. Oktober an nur noch Plätze im Schlafwagen buchen. Das berichtete die Kairoer Tageszeitung "Al-Achbar". Dies sei eine gute Strategie, um die Einnahmen der staatlichen Eisenbahn zu erhöhen, hieß es. Denn die anderen Abteile sind preiswerter. Die neue Richtlinie, die sich nur auf die Strecke Kairo-Luxor-Assuan bezieht, soll nicht für Ägypter und andere Araber gelten.

Im Tourismusministerium hieß es nachdrücklich, dies sei keine neue Sicherheitsvorkehrung nach den Terroranschlägen in den USA und neuen, befürchteten Gewaltaktionen, sondern eine Entscheidung des Transportministeriums aus dem vergangenen Jahr, die nun umgesetzt werde. Die Einführung der neuen Regelung sei bereits einmal verschoben worden. Möglicherweise könnte die Entscheidung auch ein weiteres Mal verschoben oder gar rückgängig gemacht werden, hieß es im Ministerium. Busreisende seien davon ohnehin nicht betroffen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben